Schulung von Helfenden für den Einsatz nach § 45a SGB XI

Anmeldungen sind nur durch Pflegedienste oder andere Träger möglich.

Wozu diese Schulung dient:

In dieser Qualifizierung können Sie als Träger ehrenamtlich und nicht-ehrenamtlich einge­setzte Personen darauf vorbereiten, Leistungen im Rahmen verschiedener Angebote zur Unterstützung im Alltag zu erbringen. Diese umfassen z.B. den Einsatz in Betreuungs­gruppen, ehrenamtlichen Helferkreisen, haushaltsnahen Dienstleistungen sowie den Einsatz als Alltags- und Pflegebegleitung.

Wie die Schulung aufgebaut ist:

Das Schulungskonzept basiert auf den „Empfehlungen des GKV-Spitzenverbandes und des Verbandes der Privaten Krankenversicherung e.V. nach § 45c Abs. 7 i. V. m. § 45d SGB XI sowie zur Förderung regionaler Netzwerke nach § 45c Abs. 9 SGB XI.

Die Inhalte der drei Module beruhen auf den Vorgaben des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege. Sie können einzeln gebucht werden und werden einzeln bestätigt. Bitte beachten Sie, dass freiwillig Tätige alle drei Module besucht haben müssen, dass die Leistungen nach §45a SGB XI abrechenbar sind. Welche Module Ihre angestellten Helfenden brauchen, erfragen Sie bitte beim ZBFS bzw. der Fachstelle für Demenz und Pflege in Bayern.
Inhaltliche Details der einzelnen Module entnehmen Sie bitte dem Flyer.

Kosten und Termine 2020 für die einzelnen Module erhalten Sie hier.

Weitere Informationene erhalten Sie bei der:

Angehörigenberatung e.V. Nürnberg

Tel:  09 11  26 61 26
Fax: 09 11  287 60 80

E-Mail: info@angehoerigenberatung-nbg.de